Online-Texas Hold’em: Tipps für Einsteiger

Viele Menschen, die Texas Hold’em online spielen, behaupten in täglichen, schwindelerregenden Gewinnberichten, dass sie dabei ein Vermögen verdienen. Entsprechende Statistiken zeigen jedoch, dass die meisten Spieler Verluste machen. Wie lässt sich das erklären?

Mit einiger Wahrscheinlichkeit sind die Behauptungen vieler Pokerspieler schlicht und einfach übertrieben. Dennoch gibt es richtige und falsche Strategien, Texas Hold’em online zu spielen. Wenn Sie sich an einige einfache Richtlinien halten, garantiert Ihnen das noch keine Gewinne, es bringt Sie aber auf jeden Fall auf den richtigen Weg!

Informieren Sie sich über Ihren Gegner!

Im Verlauf Ihrer Poker-Karriere werden Ihre Gegner ungefähr die gleiche Anzahl guter und schlechter Hände erhalten wie Sie selbst. Um die Gewinnchancen zu Ihren Gunsten zu beeinflussen, müssen Sie daher selbst aktiv werden.

Es gilt stets, den Gegner zu kennen! Sie müssen wissen, was es für Sie bedeutet, wenn Ihr Gegenspieler setzt, mitgeht oder erhöht. Der einzige Weg, das herauszufinden, ist die fortlaufende Beobachtung des Spielverhaltens anderer Spieler.

Glücklicherweise bietet Ihnen Online Poker in dieser Hinsicht große Vorteile. Im Gegensatz zu einem Live-Spiel können Sie sich nämlich Notizen zu Ihren Gegenspielern machen. Wenn Sie einem bestimmte Spieler zum wiederholten Male begegnen, wird die Software Sie automatisch darauf hinweisen, dass Sie bereits Informationen über diesen Spieler haben. Sie können die Software sogar so einstellen, dass Sie Gegner „im Auge behält“, die aufgrund Ihres Spielverhaltens für Sie vorteilhaft sind.

„Tight“: Die beste Strategie für Einsteiger

Die beste Strategie für Anfänger ist das allgemein als tight bezeichnete Spielverhalten, was bedeutet, dass man gute Starthände abwartet, bevor man setzt. Sie sollten also genau abwägen, welche Hände Sie spielen wollen. Haben Sie sich allerdings entschieden, ins Spiel einzusteigen, sollten Sie setzen und erhöhen, anstatt an den nächsten Spieler weiterzugeben oder mitzugehen.

Spielen Sie von einer Early Position (Small Blind, Big Blind, Under the Gun), sollten Sie lediglich hohe Karten und mittlere bis hohe Paare spielen. Je weiter entfernt vom Geber Sie sitzen, desto mehr Kombinationen können Sie spielen. Denken Sie daran, dass es einen immensen strategischen Vorteil bedeutet, sich in Late Position zu befinden. Sie haben dann bereits mehr Informationen über Ihre Gegner und können dementsprechend handeln.

Geduld zahlt sich aus

Eine gute Hand kann jeder zu seinem Vorteil nutzen – wenn er sie erhält. Geduld zeichnet erfolgreiche Spieler aus. Sie sind fähig, 40 Mal hintereinander auszusteigen – und auch zum 41. Mal, selbst wenn Sie Ace King High erhalten, aber der Flop nicht zu ihren Karten passt. Seien Sie bereit, den richtigen Moment abzuwarten, um Ihre Gegner zu überlisten und Ihre Erfolgschancen im Texas Hold’em zu erhöhen.



Exklusiv nur mit Bonus Code: bonus300

Web Directory | Partner Seiten | Online Casinos | Suchmaschinenoptimierung & Webdesign www.stajic.de | Impressum