Die Poker Karten

Auf dieser Seite befassen wir uns ausführlich mit den Grundlagen zu den Pokerkarten. Sie haben sich sicher schon gefragt, welche Kartenkombinationen denn nun die besten sind, ein Pair, eine Strasse oder ein Flush? Was ist das eigentlich alles? Auf all diese Fragen rund um die Pokerkarten gehen wir hier näher ein, denn um erfolgreich pokern zu können sollten Sie wissen, welche Karten wieviel zählen, welche Kartenkombinationen - Poker Hände genannt - zusammengehören und in welcher Reihenfolge die Poker Hände gewinnen. Nur so haben Sie eine Chance beim Pokern zu gewinnen.

Sobald Sie über dieses grundlegende Allgemeinwissen über Poker verfügen, können Sie sich mit den Pokerregeln von Texas Hold'em, Omaha oder Seven Card Stud befassen. Doch hier nun erst einmal die Pokerkarten Erklärungen:

Für die Kartenwerte gilt folgendes Schema (aufsteigend): 2 3 4 5 6 7 8 9 10 J D K A wobei J (Jack/Bube), D (Dame), K (König), A (As), gilt.

Für die Farbwerte der Karten gilt (aufsteigend): Kreuz Herz Pik Karo

Royal Flush: Die höchste Kombination beim Poker ist der Royal Flush. Er muss immer mit einer 10 beginnen und einen speziellen Straight Flush bilden. In unserem Beispiel Zehn, Bube, Dame, König, As in Karo.


Straight Flush: Die zweithöchste Hand beim Pokern ist der Straight Flush. Dieser besteht aus 5 Karten einer Farbe, in unserem Beispiel Pik und 5 aufeinander folgenden Karten. (Hier: 7 8 9 10 J)


Vier Gleiche (engl. Quads): Alle vier Karten, in unserem Beispiel 6 6 6 6 9, sind gleich.



Full House: Ein Full House besteht aus einem Drilling und einem Paar. Alle 5 Karten werden also gebraucht, um eine solche Hand zu haben. Als Beispiel für ein Full House haben wir hier 3x2 2x5.



Flush: Ein Flush besteht aus 5 Karten beliebigen Wertes aber gleicher Farbe. Beim Texas Hold'em kann es öfter vorkommen, daß zwei Spieler einen Flush gleicher Farbe haben. Hier entscheidet dann die höchste Karte, wer gewinnt.



Straight: Bei einem Straight (Strasse) kommen exakt 5 Karten nacheinander. Hierbei ist die Farbe nicht entscheidend, nur die Reihenfolge der Karten. Straßen dürfen nicht über das As hinaus gehen. Der niedrigste Straight ist daher: As, Zwei, Drei, Vier, Fünf und der höchste Zehn, Bube, Dame, König, As. Ein Straight mit König, As, Zwei, Drei, Vier ist nicht möglich.



Drillinge (Drei Gleiche): Die hier abgebildete hand ist gleichzeitig auch der höchste Drilling.



2 Paare (engl. Two Pairs): Zwei Paare (z. B: K, K, Q, Q). Wenn zwei Spieler 2 Paare haben, dann gewinnt derjenige mit dem höchsten Paar.



Paar (engl. Pair): Die Kombination aus 2 gleichen Karten bezeichnet man als Paar. In unserem Fall hier 2 Buben (Jacks).



Hohe Karte: Es kann vorkommen, daß man nichts auf der Hand hat, also keine der bisher genannten Kombinationen möglich ist. In diesem Fall, wenn weder Sie noch Ihr Gegner etwas haben, gewinnt derjenige mit der höchsten Karte.



300$ Bonus mit unserem Bonuscode: bonus300

Web Directory | Partner Seiten | Online Casinos | Suchmaschinenoptimierung & Webdesign www.stajic.de | Impressum