Poker Techniken – sollte man vor dem Flop limpen

Wenn man gerade erst mit dem Pokern begonnen hat wird man sicher schon vom Prinzip der Aggression gehört haben. In den meisten Pokerbüchern oder Videos bekommt man gesagt, dass es sinnvoller ist, wenn man stets mit einer Erhöhung in einen Pot einsteigt. Doch in den zahlreichen Poker TV Sendungen sieht man immer wieder, dass die professionellen Spieler auch ohne Erhöhungen in einen Pot einsteigen.

Das Einsteigen in einen Pot ohne vorherige Erhöhung ist gerade bei den Microstakes eine häufig zu erkennende Vorgehensweise. Doch je höher man in den Stakes gelangt, desto weniger häufig erkennt man diese Vorgehensweise mit dem einzigen Unterschied bei den hohen Stakes. Das Problem ist, dass man durch das limpen (einfaches mitgehen) nicht gerade sonderlich viel Schwäche zeigt und die Gegner dazu animiert auch nach dem Flop mit der aggressiven Vorgehensweise fortzufahren, die man bereits in den letzten Runden gesehen hat.

Generell kann man neuen Spielern stets empfehlen, dass man das limpen niemals durchführen sollte, sondern stets mit einer Erhöhung in den Pot einsteigen sollte. Doch warum kann man diese Vorgehensweise so häufig bei den High Stakes Sendungen im Fernsehen sehen. Hier ist die Situation eine völlig andere, da es sich zum einen um professionelle Spieler handelt und diese sich zum anderen schon kennen. Hier konzentrieren sich die Spieler vermehrt auf das Post-Flop Spiel und mit wird man hier auch häufig sehen, dass die Spieler mit eher marginalen Händen ohne Erhöhung in einen Pot einsteigen. Sollte ein Spieler hier doch mal eine starke Hand haben, dann wird auch hier erhöht und der Pot direkt vor dem Flop abgegriffen.

Wer sich noch auf den Microstakes befindet, kann seine Gewinne deutlich erhöhen, wenn er das Konzept der gelimpten Pots verstanden hat. Da man es hier häufig sehen kann, dass die Spieler Einsätze nur mitgehen und sich gerne mal den Flop anschauen, wird man hier auch einen weiteren Trend erkennen. Nach dem Flop werden diese Spieler in der Regel erst mal checken, da sie den Flop verfehlt haben. Hier kann man mit einem einfachen Einsatz wahre Wunder erleben, denn meist kann man sich hier den gelimpten Pot gleich unter den Nagel reißen.

Fazit: Auch wenn es im TV sehr interessant aussieht, sollte man niemals die Einsätze einfach mitgehen, sondern eine gewisse Aggression zeigen. Wer vor dem Flop die nötige Aggression gezeigt hat, wird es auch nach dem Flop einfacher haben, seine Hand zu spielen. Wir wünschen viel Spaß an den Tischen!





Web Directory | Partner Seiten | Online Casinos | Suchmaschinenoptimierung & Webdesign www.stajic.de | Impressum